Loading color scheme

Kathleen Schröder

Vita

Kathleen Schröder kam in der steifen Brise eines Ostseewinters der Achtzigerjahre zur Welt - pünktlich zu Wochenbeginn und mit den Füßen voran, sodass sie direkt losstiefeln und auf dem Narrenschiff der Tagträumenden anheuern konnte. Bald schon spann sie, mit allen Tinten- und Tuschwassern gewaschen, ungeheuerlichstes Seemannsgarn und machte das Logbuch der Kritzeleien zu ihrem Fels in der Brandung. 

Zur Jahrtausendwende wurde sie nach Berlin verfrachtet, wo ihr das grandiose Kunststück glückte, inmitten des Großstadtdschungels vom Backfisch zur Landratte zu mutieren. Kathleen ließ sich nach dem Abitur durch sonder- bis wunderbare Studienjahre treiben; ihren Seemannskoffer versorgte sie mit allerlei Fundstücken der Kunst-, Literatur- und Rechtswissenschaft, ehe sie in den Justizpalästen der Hauptstadt vor Anker ging. 

Einige Tagwachen später warf sie Gerichtsalltag und Gesetzbücher über Bord, strich die Segel und landete in der Akademie für Illustration und Design Berlin an, wo man ihrem Logbuch so manches wettergegerbte, widerborstige Crewmitglied entlockte. 

Heute lebt Kathleen wieder unweit der Ostsee, in einem kleinen Reich mit hanseatischer Geschichte und plattdeutsch blubbernden Fischen. Beflügelt durch nie versiegendes Erstaunen, dokumentiert die Illustratorin hier Feder und (Tablet-)Stift schwingend all jene gestrandeten Geschöpfe, denen sie tagein, tagaus bei ihren Stippvisiten am Meeressaum der Imagination begegnet. Zur Freude ihres Mannes lässt sie dann und wann auch den ein oder anderen Reim vom Stapel.